Mittwoch, 11. April 2012

Auf der Galatabrücke.

Ja, auf der Galatabrücke wird fleißig gefischt, während unten die Dampfer und Fähren kreuzen ... Wo der Fisch verkauft und gegessen wird? - ich habe nicht gefragt. :-) Ist ja vielleicht auch wieder so eine typisch deutsche Denke!

# 11. April 2012 um 14:35 Uhr

Kommentare:

  1. Schön. Aber ähem - was ist typisch deutsch? Dass man den Fisch nicht essen kann, wenn da Schiffe fahren?

    Tina am Montag, 16. April 2012 um 21:09 Uhr
  2. Nee, dass ich sofort an Umweltgifte und -Belastung der Fische durch den Schiffsverkehr denke! ;-))))

    Susi am Montag, 16. April 2012 um 21:52 Uhr
  3. Schön, schön. Aber wie gesagt - was ist daran typisch deutsch ?

    Lara am Sonntag, 03. März 2013 um 15:25 Uhr
  4. @Lara: Dass es zu allem eine Verordnung gibt, nein? Dass vieles erst gar nicht erlaubt ist? Zurecht sicher auch. Ich zumindest habe auf großen deutschen Brücken noch niemanden angeln sehen ... :-D

    Ist aber auch egal. Vielleicht täusche ich mich auch.

    Susi am Sonntag, 03. März 2013 um 18:02 Uhr

Name:

Email:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.

BLOGLOVIN

bloglovin

KONTAKT

Susanne Ackstaller Bergstraße 14 85414 Kirchdorf hallo@texterella.de

IMPRESSUM
DATENSCHUTZ

Texterella